Benji's Promi-Klatsch
31 August 2006
  Paris Hilton hat ihren eigenen Feiertag
Apokalypse heute um halb 11.

Der Bürgermeister der Zockermetropole Las Vegas ernannte jetzt den 29 August 2006 offiziell zum "Paris Hilton Tag". Bei einer hochoffiziellen Feierstunde wurde dem "One Night in Paris" Star der Schlüssel zur Stadt überreicht. Kurz darauf wurde der Bürgermeister durch einen mysteriösen Blitzeinschlag getötet.

Paris verkündete währenddessen ihre Zuneigung zu der Stadt: "Las Vegas ist der beste Ort der Welt um zu feiern". Dann feierte sie die ganze Nacht in einem Nachtclub. Angeblich soll sie auf einem Tisch getanzt und dabei Lieder von ihrer neuen CD "gesungen" haben.

Dann machte sie sich nackig und hatte Sex mit 473 Leuten. "Ich hoffe ein paar von ihnen werden meine CD kaufen" flüsterte die erschöpfte Paris, offensichtlich besorgt wegen der unterirdischen Verkaufzahlen ihres Machwerkes. "Ich kann zwar nicht singen, aber da ist ein total niedliches Bild von mir auf der CD."

Kurz vor Mitternacht wurde der Vize-Bürgermeister erhängt aufgefunden.

TMZ
 
Kommentare: Kommentar veröffentlichen




<< Startseite





Die Wahrheit und nichts als die reine Wahrheit (außer den Sachen die ich erfunden habe).
RSS Feed

Neuester Klatsch und Tratsch, Gerüchte und Paparazzi-Fotos über Prominente, Stars und Sternchen, VIPs und solche, die es gerne wären.


<< Startseite | Info | Kontakt





Ältere Artikel
Schnickschnack: Jagger, Stone, Voight, Bohlen
Lindsay Lohan trägt Bikini
Mick Jagger ist senil
Paris Hilton wird in den Weltraum geschossen
Tokio Hotel sind schwul
Natalie Portman immer noch niedlich
Meat Loaf hat fertig
Angelina Jolie hat Streit mit Papi
Jennifer Love Hewitt spricht mit toten Menschen
Pete Doherty verteilt Drogen an Teenager